Pflegetipps für Modeschmuck

Pflegetipps für Modeschmuck

 

Modeschmuck wird industriell in großen Stückzahlen preiswert hergestellt. Wegen des geringen Preises braucht Modeschmuck keine so hohen Anforderungen an die Haltbarkeit zu stellen wie Echtschmuck. Modeschmuck wird gefertigt um mit Ihnen auszugehen und Ihre Freundinnen zu verblüffen. Aber leider ist und bleibt er eine Fantasie die vergänglich ist.
Modeschmuck ist kein Edelmetall, sondern mit Gold, Silber, Rhodium oder Palladium dünn überzogen ( veredelt ) und damit nicht "unbegrenzt" haltbar. Bei ordnungsgemäßer Pflege steht Ihrem Modeschmuck ein langes Leben bevor und verdient daher einige Vorsichtsmassnahmen die sie beherzigen sollten:

Reinigungsmittel, Kosmetika (Haarspray, Parfüm) aber auch starker Schweiß können Modeschmuck verfärben oder die Oberfläche schädigen. Deshalb sollten Sie bei der Haus- und Gartenarbeit, beim Sport, beim Baden, Duschen oder beim Saunabesuch Ihren Schmuck ablegen.

Es empfiehlt sich, Schmuck von Zeit zu Zeit in etwas Seifenwasser vorsichtig ohne festes reiben zu reinigen. Danach mit kaltem Wasser abspülen und mit einem sauberen, trockenen Tuch vorsichtig abtrocknen. Mit einem Haar Fön trocknen Sie Ihren Schmuck sehr schonend.