Salzwasser Perlen

Salzwasser-Perlen wachsen in Austern, anders als die Süßwasserperlen, die in Muscheln heranwachsen. Die Salzwasser Perlen haben eine höhere Qualität als Süßwasser Perlen. Sie haben eine glatte, runde, regelmäßigere Form als eine Süßwasserperle, die selten gleichmäßig rund ist. Salzwasserperlen sind meist weiß in der Farbe und haben eine glänzende Oberfläche. Eine Auster kann nur eine Perle produzieren, somit sind Salzwasserperlen seltener und erheblich teurer als Süßwasserperlen. Die häufigsten Salzwasser Perlen sind die Tahiti-Perlen, Südsee Perlen, und Akoya Perlen.